Suchen
Notruf 122
Freiwillige Feuerwehr Saalfelden HomeKontaktSitemapImpressumDatenschutzGästebucheCardsRSS-NewsLinks
Aktuelles
Vorwort
Löschzüge
Mannschaft
Jugend
Fahrzeuge
Ausrüstung
Ausbildung
Gebäude
Funktionäre
Archiv
Info & Tipps
DownloadCenter
Veranstaltungskalender
Mitgliederbereich
line
 
Aktuelles
 

News

Verkehrsunfall Weißbach

Montag, 10. September 2018 - Kategorie: Einsätze

Die Feuerwehr Saalfelden wurde am 10.09.2018 um 16:48 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B311 Höhe Weißbach alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt wurde dem Einsatzleiter Saalfelden mitgeteilt, dass eine Person eingeklemmt ist. Aufgabe der Feuerwehr Saalfelden war, die eingeklemmte Person mit dem hydraulischen Rettungsgerät zu befreien, die Verkehrsabsicherung zu übernehmen und den Brandschutz sicher zu stellen.

Nachdem die Person befreit war und dem Roten Kreuz übergeben wurde, konnten die Kräfte der Feuerwehr Saalfelden wieder einrücken - die Aufräumarbeiten wurden von der Feuerwehr Weißbach durchgeführt.

  • Mannschaftsstärke Saalfelden: 25 Mann
  • Einsatzleiter Saalfelden: BI Reinhard Perterer

Verkehrsunfall mit Verletzung

Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 50jähriger deutscher Staatsangehöriger fuhr am 10. September 2018, gegen 16:50 Uhr, mit seinem PKW im Gemeindegebiet von Weißbach bei Lofer in Richtung Saalfelden. Mit im Fahrzeug befand sich seine 37jährige Freundin. Beide waren angeschnallt. Vor dem Ortsgebiet von Weißbach bei Lofer kam er, nach eigenen Angaben wegen Sekundenschlafs, nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden PKW eines deutschen Staatsbürgers, der in Richtung Lofer unterwegs war. Auch dieser Fahrzeuglenker war angeschnallt und befand sich alleine im Fahrzeug.
Durch den Zusammenstoß wurde der PKW des entgegen gekommenen Deutschen nach rechts von der Fahrbahn gegen einen angrenzenden Baum geschleudert. Der Wagen des 50jährigen kam auf der Richtungsfahrbahn Saalfelden zum Stehen.
Der 50jährige wurde bei der Kollision leicht, seine mitgefahrene Freundin schwer verletzt. Der entgegengekommene Fahrzeuglenker wurde im PKW eingeklemmt und musste von der FFW Weißbach bei Lofer mit der Bergeschere aus dem total zerstörten PKW geborgen werden. Die schwer verletzte Beifahrerin wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Schwarzach eingeliefert. Der schwerst verletzte deutsche Staatsbürger wurde mit dem Heli "Martin 6" ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen. Der 50jährige Lenker wurde mit einem schweren Schock mit dem Roten Kreuz ins Krankenhaus Schwarzach gebracht. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ.
An den Bergungs- Absicherungs- und Aufräumungsarbeiten waren die Freiwilligen Feuerwehren von Weißbach bei Lofer und St.Martin bei Lofer mit insgesamt fünf Fahrzeugen und zirka 30 Mann beteiligt.
Presseaussendung
vom 10.09.2018, 19:37 Uhr

<- Zurück zu: Aktuelles
 
 
Freiwillige Feuerwehr Saalfelden | A-5760 Saalfelden | Tel.: +43 (0)6582 / 74098 | | Notruf: 122
site by bluemedia.at / host by is-neumann.at